BellyPod #32: Musik und Rhythmus, Teil 2

Hallo, Merhaba und Salam Aleikoum,

ohne Musik gibt es keinen Tanz und in jeder Musik findet sich ein Rhythmus. Daher sollte jeder, der sich mit Tanz beschäftigt, sich auch mit der Rhythmik und dem Musikaufbau auseinandersetzen. Viele scheuen dieses Thema. Manchen ist es zu schwer oder zu trocken oder man hat einfach keine Muße sich damit zu beschäftigen.

Burkhard Schwier und A Nada beim Workshop "Rhythmus-, Instrumentenkunde und Zimbeln" der BATO-Ausbildung beim Bundesverband für Orientalischen Tanz (BVOT) in Frankfurt.

Burkhard Schwier und A Nada beim Workshop „Rhythmus-, Instrumentenkunde und Zimbeln“ der BATO-Ausbildung beim Bundesverband für Orientalischen Tanz (BVOT) in Frankfurt.

Vor einiger Zeit hatte ich schon mal die wichtigsten acht Grundrhythmen der orientalischen Musik vorgestellt. Für die heutige Sendung habe ich ein paar artverwandte Rhythmen herausgepikt, die jeder von uns schon mal gehört hat. Ein paar davon sind wirklich schwierig auseinander zu halten, da sie sich sehr stark ähneln. Vielen Dank an dieser Stelle an Burkhard Schwier, der mir die meisten Rhythmen eingespielt hat. Einzig der Chiftetelli, der große Masmoudi sowie die Stücke am Anfang und am Ende des Podcasts stammen von der CD „Dum Tak“. Diese ist im BVOT erhältlich und ist natürlich gemafrei.

Und auf die nächste Ausgabe könnt Ihr Euch schon freuen – Nadine Bernhard erzählt dann aus ihrem Alltag als Tänzerin in Ägypten. Das war’s dann für heute …

Tschüss und bis bald Eure
Chiara Naurelen

Kommentar verfassen