BellyPod #18: Raks Sharki

Hallo, Merhaba und Salam Aleikoum,

in der ersten Folge im neuen Jahr dreht sich alles um den Raks Sharki. Dieser Tanzstil ist derjenige, der häufig als DER orientalische Tanz schlechthin verstanden wird. Mit seinen Wurzeln in der Folklore hat der Raks Sharki den orientalischen Tanz bühnentauglich gemacht. Über Raks Sharki kann man sehr viel erzählen, daher ist die heutige Folge auch nur das Streifen der Spitze des Eisberges. Aber irgendwo muss man ja mal anfangen.

Zuerst werde ich Euch ein bisschen was über den Raks Sharki erzählen. Ich erhebe dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das meiste davon habe ich bei Reyhan gelernt, als ich vor etlichen Jahren meine Trainer-Lizenz beim Deutschen Sportbund absolviert hatte. Allerdings ist dieses Thema so vielfältig, dass ich noch einige weitere Sendungen dazu plane. Daher würde ich mich über Talkgäste freuen, die hier noch vertiefende Kenntnisse haben. Also, mailt mich an und wir kommen ins Gespräch!

Im zweiten Teil dieser Ausgabe gibt es ein Interview mit Djamila zu ihrem Ausbildungsangebot „geprüfte Raks-Sharki-Tänzerin„. Die Frauen des derzeitigen Ausbildungsganges stehen kurz vor ihrer praktischen Abschlußprüfung. Diese wird Anfang Februar stattfinden:

Da drücke ich mal fest die Daumen! Den theoretischen Teil haben alle Teilnehmerinnen schon gemeistert.

Als Musik für die heutige Sendung diente der Titel „Pink Lady“, stammt von Beata und Horatio Cifuentes von der CD „Valley of the Kings“ und ist natürlich gemafrei.

Viel Spaß Eure

Chiara Naurelen

Ein Gedanke zu “BellyPod #18: Raks Sharki

Kommentar verfassen