BellyPod #6-1: Orienta Impressionen Teil 1

Hallo, Salam Aleikoum und Merhaba,

diese Ausgabe dreht sich um die „Orienta“, die älteste Fachmesse für orientalischen Tanz in Deutschland. Seit 18 Jahren kann man dort kaufen, was das Tänzerinnenherz begehrt. Ich war dieses Jahr mit meinem Mikro auf der „Orienta“ unterwegs und habe viele interessante Leute getroffen, die bereit waren, ein paar Worte zum BellyPod beizutragen. Dabei ist soviel Material zusammengekommen, dass ich die Ausgabe Nr. 6 in drei !! Häppchen senden kann. Hier im ersten Häppchen kommt Uwe Reiter zu Wort, einer der Organisatoren der „Orienta“. Der Schwerpunkt der Sendung liegt bei den Händlern, die mit ihrem Angebot dafür sorgen, dass kaum Kaufwünsche unerfüllt bleiben. Allerdings habe ich nur eine kleine Auswahl getroffen, da die Anzahl der Händler den Rahmen dieser Sendung sprengen würde, denn von A wie „Arabica-Oriental“ über „AEN-Astrid Napp“, „Bella“, „Silkroad“, „Sakkara“ und vielen anderen bis Z wie „Zargar-Orientschmuck“ war ein reichhaltiges Angebot gegeben. Die Auswahl, die ich getroffen habe, kann nur einen kleinen Eindruck bieten.

Und hier sind die Links zur heutigen Sendung:

Den Anfang macht heute Amira, eine junge Tänzerin aus Wetzlar, die einen beeindruckenden Tribal-Fusion im Rahmenprogramm getanzt hatte.

Dann folgt ein Interview mit Uwe Reiter, einem der Organisatoren der „Orienta„:

Auf dem Bild ist Uwe Reiter gemeinsam mit seiner Frau und Mitorganisatorin Nyla zu sehen.

Danach folgen die Interviews mit den Händlern in der Reihenfolge:

– Ali Bashar von „Schätze des Orients“: Ali hat zzt. keine Homepage, aber er kann gerne über email kontaktiert werden: Ali1205@web.de

– Jazira Malu von Malus Tanztraum

– Ülkü Klein von „Absolut Schleierhaft

Claudia Menzel von „Giusy Ferrara“ und hier auch noch der Link zu Kryolan

Die Musik für die heutige Sendung stammt ausnahmslos von „Very Cairo, Vol. II“ von Ludmilla und Monika und ist natürlich gemafrei.

Und nun verabschiede ich mich von Euch. Die zweite Folge der Ausgabe Nr. 6 wird in ein paar Tagen online gestellt. Bis dahin …

Tschüss!!

Eure Chiara Naurelen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.